Jugendparlament auf Entdeckungstour in Sachen Nachhaltigkeit

Gemeinsam mit dem städtischen Klimaschutzmanager wurden die Unis Aachen und Köln besucht

An Wetterstationen konnten die Jugendlichen mit Messgeräten selbst Wetter- und Klimaforschung ausprobieren. Foto: Manuel Gomez Dardenne

Kürzlich war Monheims Jugendparlament gemeinsam mit dem städtischen Klimaschutzmanager Manuel Gomez Dardenne auf einer Exkursion zum Thema „Nachhaltigkeit“ an den Unis Aachen und Köln unterwegs. Es gab viel zu erfahren.

Angefangen mit einer Entdeckungstour, Vortrag sowie Diskussion zum Thema Nachhaltigkeit an der Uni Aachen folgte ein Austausch mit Mitgliedern von Students For Future. Mitorganisiert wurde es von dem dortigen Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA).  Im Anschluss stand ein Besuch der Wetterstation des Lehr- und Forschungsgebietes Physische Geographie und Klimatologie auf der Tagesordnung. Dort hatten die Jugendlichen die Möglichkeit, sich an unterschiedlichen Messgeräten selbst auszuprobieren und Wetter- und Klimaforschung hautnah zu erleben.

Den Abschluss des abwechslungsreichen Tags bildete ein Vortag mit anschließender Diskussion am Institut für Geophysik und Meteorologie der Uni Köln. Wie bereits an der Wetterstation in Aachen ging es um die zu erwartenden Klimaveränderungen bis Ende des Jahrhunderts durch den menschgemachten globalen Temperaturanstieg und das Ziel, diesen auf 1,5 Grad Celsius zu begrenzen.

Die Exkursion soll als Auftakt für „Challenges“ gesehen werden, die das Jugendparlament zukünftig zum Thema „Nachhaltigkeit in Monheim am Rhein“ entwickeln und durchführen möchte und als Teil des städtischen Klimaschutzkonzepts gesehen werden kann.

Weitere Informationen über Monheims Jugendparlament gibt es auf der Homepage unter [extern]www.jupa.monheim.de. (nj)

Neue Nachrichten

Gemeinsam mit dem städtischen Klimaschutzmanager wurden die Unis Aachen und Köln besucht

mehr

Jugendliche wollen Lebensqualität im Berliner Viertel verbessern, Integration fördern und Sportmöglichkeiten ausbauen

mehr

13- bis 19-Jährige können am 4. und 5. Mai Vertreterinnen und Vertreter wählen

mehr
Telefon Kontakt-formular

Eva Heggemann
Telefon: 02173 951-5141

Fabian Anrick
Telefon: 02173 951-5143

 

Öffnungszeiten Sekretariat:

Mo - Mi: 07.30 - 10.30 Uhr
Do - Fr: 10.30 - 13.00 Uhr

Öffnungszeiten der OGS:
Mo - Fr: 12 -16 Uhr

Nach oben